Unser Versicherungs- und Verbandspartner:

Baden-Württembergischer Betriebssport Verband e.V.

 

Zuerst wünschen wir uns allen eine verletzungs- und beschwerdenfreie sportliche Freude!

 

Falls nun doch mal etwas passieren sollte: Für die Versicherung unserer Mitglieder, insofern sie nicht bereits andersweitig in einem Sportverein versichert sind, kooperieren wir mit dem sehr erfolgreichen Baden-Württembergischer Betriebssport Verband e.V.

 

Die Versicherung ist sehr umfassend und die Beiträge gerade für wechselnde Teilnehmer in Sportgruppen flexibel handhabbar und preislich attraktiv.

 

Leitfaden für HDI Versicherung
Im Leitfaden für HDI Versicherung sind die Leistungen gut beschrieben. Siehe Download Leitfaden HDI Versicherung.
Leitfaden für HDI Versicherung.pdf
PDF-Dokument [89.9 KB]

Die Versicherung und der Prozess im Falle eines Falles im Überblick:

 

Im Falle eines Sportunfalls im Rahmen des ABB Betriebssport e.V.  bitten wir um umgehende Information an uns, so dass wir den Bedarf eines Meldeformulars an die BWBV Geschäftsstelle senden können! Hierfür benötigen wir die private Anschrift des versicherten Mitgliedes. Wir erhalten dann das zu bearbeitende Formular, mit welchem dann die Unfallmeldung über den BWBV bei der HDI erfolgt.

 

Oft wird gefragt, was und wie man versichert ist?! Hier ein paar Bemerkungen dazu:

 

Ist es ein Abreitsunfall?

Erfreulicherweise hat sich die Rechtsprechung von den alten Vorstellungen gelöst und sich nunmehr mindestens zu Gunsten der organisierten Betriebssportler entwickelt. Drei ausführlich begründete Urteile des Bundessozialgerichtes haben festgestellt, dass ein Arbeitsunfall dann vorliegt, wenn der Sport

a) dem Ausgleich für die Belastung von Körper und Geist durch die Berufsarbeit dient,

b) regelmäßig zu angemessenen Übungszeiten stattfindet,

c) von einem im wesentlichen gleichen Kreis von Beschäftigten den Unternehmens betrieben wird,

d) im Rahmen einer unternehmensbezogenen Organisation (BWBV) durchgeführt wird.

 

Fazit: Unfälle beim Betriebssport sind dann Arbeitsunfälle, wenn die vorerwähnten Voraussetzungen erfüllt waren. Siehe auch Merkblatt!

 

Anders verhält es sich bei Unfällen in den Sparten mit Wettkampfcharakter (Teilnehmer an BWBV-Verbandsrunden), also z.B. Fußball, Handball, Kegeln, Tischtennis, Tennis, Schießen oder Leichtathletik. Nur in Einzelfällen hat bisher das Sozialgericht auch den Wettkampfsport (Mannschaftsspiele) als mitversichert betrachtet.

 

Detaillierte oder spezielle Informationen erhältst du über uns! Kontaktiere uns bei Fragen bitte direkt.

Merkblatt Unfall Versicherungsschutz BWBV
Detaillierte Informationen zum Unfall Versicherungsschutz
Merkblatt_Unfall Versicherungsschutz.pdf
PDF-Dokument [75.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ABB-Betriebssport